Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Bewerbungsverfahren Stand Januar 2019

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) entfaltet seit dem 25.05.2018 in Deutschland unmittelbare Rechtswirkungen. Als Unternehmen sind wir verpflichtet, Sie aus diesem Anlass über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren.

 

1. Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten im Sinne dieser Datenschutzinformationen sind sämtliche Informationen, die einen direkten oder indirekten Bezug zu Ihrer Person aufweisen ("personenbezogene Daten"). Dies sind beispielsweise Ihre Kontaktdaten wie Name, Anschrift, Zeugnisse, Qualifikationen, Referenzen.

 

2. Wer ist für die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten verantwortlich und an wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Verantwortlicher im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz (z. B. DS-GVO) für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist: Netzgesellschaft Bitterfeld-Wolfen mbH, Steinfurther Straße 46, 06766 Bitterfeld-Wolfen, Telefon 03494 38 0. Unser Datenschutzbeauftragter steht Ihnen für Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter Datenschutzbeauftragter, c/o Netzgesellschaft Bitterfeld-Wolfen mbH, Steinfurther Straße 46, 06766 Bitterfeld-Wolfen, E-Mail datenschutz@netzb-w.de gerne zur Verfügung.

 

3. Welche Arten von personenbezogenen Daten werden von mir verarbeitet?

Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Verarbeitung? Bei Bewerbern erheben wir personenbezogene Daten ausschließlich zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Erhoben und verarbeitet werden in der Regel Bewerbungsdaten (z.B. Kontaktdaten, Zeugnisse, Lebenslauf). Werden uns im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren auch personenbezogene Daten Dritter (Eltern, Professoren, Ausbilder, Sonstiger) benannt, so werden diese Kontaktdaten von uns ebenfalls nur im Rahmen der vorgenannten Zwecke verwendet. Werden uns im Zusammenhang einer Kontaktaufnahme per E-Mail, Telefon, Telefax oder mündlich personenbezogene Daten mitgeteilt, so werden diese nur verarbeitet, soweit dies zu den nachfolgend dargestellten erlaubten Zwecken nach der DS-GVO zulässig ist. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden zu den folgenden Zwecken auf folgender Rechtsgrundlage verarbeitet: • Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und ggf. Abschluss eines Arbeitsvertrages mit uns auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) und f) DS-GVO.

 

4. Erfolgt eine Offenlegung meiner personenbezogenen Daten gegenüber anderen Empfängern?

Eine Offenlegung bzw. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nicht.

 

5. Erfolgt eine Übermittlung meiner personenbezogenen Daten an oder in Drittländer?

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an oder in Drittländer oder an internationale Organisationen erfolgt nicht.

 

6. Für welche Dauer werden meine personenbezogenen Daten gespeichert?

Die verarbeiteten personenbezogenen Daten werden sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens bzw. Neubesetzung der Stelle gelöscht, es sei denn, es wird eine Anstellungsverhältnis begründet oder der Bewerber erklärt sich damit einverstanden, dass seine Daten noch für einen in der Einwilligung (nach Art. 6 Abs. 2 lit. a) DS-GVO) zu vereinbarenden Zeitraum für spätere Stellenausschreibungsverfahren gespeichert bleiben darf. Der Bewerber kann jederzeit die Löschung seiner Daten zu einem früheren Zeitpunkt verlangen. Damit endet dann für den Bewerber das Bewerbungsverfahren. Bei Zusagen richtet sich die Verarbeitung nach den für das Arbeitsverhältnis geltenden Grundsätzen.

 

7. Welche Rechte habe ich in Bezug auf die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten?

Sie haben uns gegenüber insbesondere folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

 

  • Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO),
  • Recht auf Berichtigung, wenn die Sie betreffenden gespeicherten Daten fehlerhaft, veraltet oder sonst wie unrichtig sind (Art. 16 DS-GVO),
  • Recht auf Löschung, wenn die Speicherung unzulässig ist, der Zweck der Verarbeitung erfüllt und die Speicherung daher nicht mehr erforderlich ist oder Sie eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten widerrufen haben (Art. 17 DS-GVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 lit. a) bis d) DS-GVO genannten Voraussetzungen gegeben ist (Art. 18 DS-GVO),
  • Recht auf Übertragung der von Ihnen bereitgestellten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 20 DS-GVO),
  • Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung, wobei der Widerruf die Rechtmäßigkeit der bis dahin aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO) und
  • Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde für Datenschutz (Art. 77 DS-GVO).

 

Widerspruchsrecht

Sie können uns gegenüber jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund einer erfolgten Einwilligung ohne Angabe von Gründen widersprechen. Wir werden die personenbezogenen Daten nach dem Eingang des Widerspruchs nicht mehr verarbeiten und die Daten löschen, wenn eine Verarbeitung nicht zu anderen Zwecken erforderlich ist.

Auch anderen Verarbeitungen, die wir auf ein berechtigtes Interesse i. S. d. Art. 6 Abs. 1lit. f) DS-GVO stützen, können Sie uns gegenüber aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit unter Angabe dieser Gründe widersprechen. Wir werden die personenbezogenen Daten im Falle eines begründeten Widerspruchs grundsätzlich nicht mehr für die betreffenden Zwecke verarbeiten und die Daten löschen, es sei denn, wir können zwingende Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch ist an Stadtwerke Bitterfeld-Wolfen GmbH, Steinfurther Straße 46; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Telefon 03494 38 0, E-Mail info@swb-w.de zu richten.

 

Wir werden diese Informationen bei Bedarf anpassen und Sie dann, wenn notwendig, erneut informieren.

Notfall-/Havarienummern

erreichbar 24/7

Telefon (0 34 94) 21 00 2
08000 - 58 58 58 (kostenfrei)
Telefax (0 34 94) 38-155
E-Mail info.stoerung@netzb-w.de

Öffnungszeiten

Mo 9:00-16:00 Uhr
Di 9:00-18:00 Uhr
Mi 9:00-13:00 Uhr
Do 9:00-18:00 Uhr
Fr 9:00-13:00 Uhr

Hausanschluss

Der schnelle Weg zum Antrag:

Online-Antrag Strom

Online-Antrag Gas

Online-Antrag Wasser

Kontakt

Telefon (0 34 94) 38-0
Telefax (0 34 94) 38-101
E-Mail info@netzb-w.de